von links: Dr. Clemens Herberg, kaufmännischer Geschäftsführer des Chemieparkbetreibers Evonik Technology & Infrastructure GmbH, Thomas Wessel, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Evonik Industries AG, Anke Strüber-Hummelt, Vorsitzende des Betriebsrats von Evonik im Gemeinschaftsbetrieb Marl, und Werner Arndt, Bürgermeister der Stadt Marl.

Grundsteinlegung für „Bunte Moleküle“ in Marl 22.11.2017 - 11:44 Uhr

Am 17.11.2017 wurde der Grundstein für die Evonik Kita in Marl gelegt. Der Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Evonik Industries AG, Thomas Wessel, sowie der Bürgermeister der Stadt Marl, Werner Arndt, begleiteten die feierliche Veranstaltung zum Neubau der Kita „Bunte Moleküle“. „Die Moleküle stehen für die Verbindung von Beruf und Familie, aber auch für Vielfalt, unser Kerngeschäft Spezialchemie und somit für Evonik“, sagte Wessel anlässlich der Grundsteinlegung.

Für die Nachwelt wurde eine verplombte Zeitkapsel in einen gemauerten Grundsteinblock versenkt. Sie enthält neben einem Stofftier z. B. eine tagesaktuelle Ausgabe der Marler Zeitung, den Bauplan und eine educcare Broschüre. Die Zeitkapsel soll in ferner Zukunft bezeugen, wie familienfreundlich das Unternehmen Evonik aufgestellt 2017 war. „Alles zahlt darauf ein, weiterhin ein attraktiver Arbeitgeber für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu bleiben und sie in ihrer Arbeit bestmöglich zu unterstützen.“, erläuterte Wessel. Die neue Kita „Bunte Moleküle“ wird deswegen vor allem Mitarbeiterkindern von Evonik einen Betreuungsplatz bieten. Sie erwartet ein großzügiger, fröhlich gestalteter Neubau mit ausgedehntem Außengelände ab Herbst 2018.