Spannende Jobs für Auslandserfahrene

Fremdsprachen und Auslandserfahrungen werden auch für Erzieher/innen immer mehr zum ‚Alleinstellungsmerkmal‘: Viele Kitas sind heute – wie die educcare Einrichtungen – bilingual und suchen gezielt nach Fachkräften mit Englischkenntnissen auf Near Native Speaker Niveau.

educcare unterstützt pädagogische Fachkräfte in ihrer beruflichen Weiterbildung und kooperiert daher mit dem „American Institute For Foreign Study“ (AIFS). Das Institut bietet u.a. ein Programm für Au Pair Professionals an: Junge Menschen, die eine pädagogische Ausbildung abgeschlossen und/oder schon zwei Jahre vollberuflich mit Kindern gearbeitet haben, können sich als Au Pair 'mit Beruf' bewerben. Ihre Vermittlungschancen sind sehr gut, da die Gastfamilien diese professionellen Fähigkeiten schätzen. Dem qualifizierten Profil entsprechend, wird hier ein höheres Taschengeld als bei regulären Au pair Verhältnissen gezahlt.

Welche Vorteile bringt ein Auslandsaufenthalt jungen Pädagoginnen?

  • zusätzliche Berufserfahrung
  • Schärfung des beruflichen Profils und Aufwertung des Lebenslaufs
  • wertvolle persönliche Erfahrungen – nicht nur für das Berufsleben
  • Vertiefung/Perfektionierung der englischen Sprache durch täglichen Umgang
  • Weiterbildungen, die je nach Auswahl im Einzelfall auch in Deutschland für zukünftige Studiengänge angerechnet werden können
  • Klarer Bewerbungsvorteil zurück in Deutschland

educcare bewertet Bewerbungen von ehemaligen Au Pair Professionals besonders hoch und freut sich auf neue Fachkräfte, die "Near Native English" Kenntnisse mitbringen.

Mitarbeiter/innen, die aus AIFS-Programmen zu educcare kommen, werden zudem durch das educcare Re-Sponsoring unterstützt (d.h. sie erhalten einen Teil der von ihnen gezahlten Au Pair Kosten von educcare erstattet).

Nähere Informationen über AIFS und seine Angebote finden Sie unter www.aifs.de

Wenn Sie bereits ein Au Pair Professional sind, bewerben Sie sich doch direkt über unsere Online-Bewerbung!